Internationale Tagung der Feuerwehrhistoriker

Die „FG internationale Zusammenarbeit“ im Kreisfeuerwehrverband Görlitz e.V., (Sachsen – Lausitz) lud von 21. bis 23. Juni 2019 zu einer internalen Tagung der Feuerwehrhistoriker unter dem Motto „Feuerwehrgeschichte erforschen, pflegen und gestalten sowie zukunftsfähig bewahren“ ein. Initiator war der langjährige Sachgebietsleiter „Feuerwehrgeschichte“ im Landesfeuerwehrverband Sachsen und Mitglied der „Internationalen Arbeitsgemeinschaft für Feuerwehr- und Brandschutzgeschichte im CTIF“, Herr Joachim Augustin. Orte der Begegnung waren das Feuerwehrmuseum Großhennersdorf, das Technikmuseum Großschönau, die historische Feuerwehrsammlung der OF Pethau sowie das Gerätehaus der FF Kurort Jonsdorf.

Neben den Besichtigungen gab es einen regen Gedanken- und Erfahrungsaustausch unter den Teilnehmern und Teilnehmerinnen aus Deutschland, Österreich, Slowakei, Tschechien und den Funktionären des Kreisfeuerwehrverbandes. Zu den Höhepunkten zählte u. a. der Vortrag „Vom Schlauchboot zur Rettungsinsel“ von Herrn Eckhard Schumann, den seinerzeitigen Konstrukteur und Betriebsleiter der erfolgreichen, aber leider aufgelassenen, Firma C. G. Hänsch in Großschönau. Die Informationen des Herrn Jörg Finger über die großartigen grenzüberschreitenden Förderungen aus Mitteln der Europäischen Union für Geräte, Fahrzeuge und Gerätehäuser der Feuerwehren im Dreiländereck Deutschland Polen und Tschechien rundeten die Themen der Vergangenheit, Gegenwart und Zukunft ab.

Adolf Schinnerl
Ehren-Vorsitzender der
CTIF-Geschichtekommission

 

Foto:privat