Vorbereitung zur GruppenstafetteGroßhennersdorf

Am 13.06. trafen sich die Jugendfeuerwehren des südlichen Landkreises zu ihren Jahreshöhepunkt, dem Kreisjugendfeuer­wehrtag, in Großhen­nersdorf. Zur Eröffnung konnte der Landrat, Herr Lange, der Landtagsabgeordnete, Herr Meyer, der stellvertretende Kreisbrandmeister, Herr Kümpfel, der Vorsitzende des Kreisfeuerwehrverbandes, Kam. Tietze, sowie der Kreisjugendfeuerwehrwart, Kam. Hiltscher, begrüßt werden. Nach einigen Grußworten ging es darum, bei der Gruppenstafette oder im Löschangriff als Mannschaft gute Zeiten zu erzielen und durch die genaue Einhaltung der Ausschreibung keine Strafsekunden zu kassieren. Bei der Einzelwertung im Dreikampf konnte jeder noch einmal alles geben und um eine der begehrten Medaillen kämpfen. In der freien Zeit konnte noch das Museum der Feuerwehr Großhennersdorf besichtigt werden. Trotz der sehr großen Hitze waren keine Ausfälle zu verzeichnen und alle gaben ihr Bestes. Ausfälle gab es nur im technischen Bereich. Wahrscheinlich war es der einen oder anderen TS zu heiß und sie hatte einfach keine Lust, etwas zu machen. Das brachte zwar etwas Zeitverzögerung, der Wettkampf konnte trotzdem mit Ersatzgeräten noch erfolgreich zu Ende geführt werden. Vielen Dank für die schnelle Hilfe an die Ortsfeuerwehr Rennersdorf.

Bei der Siegerehrung am Nachmittag konnte noch Kameradin Anja Wendt von der Landesjugend­feuerwehr Sachsen begrüßt werden. Sie nahm dann auch noch einige Auszeichnungen vor. Details dazu wird es in einem der nächsten Informationsblätter geben.

Silvio Tietze
Vorsitzender

 

Groß-Düben

Am Samstag, den 30.06.2015, fand der 7. Kreisjugendfeuerwehrtag des Nordbereiches unserer Kreisjugendfeuerwehr Görlitz statt. So begrüßten der stv. Kreis-Jugendwart Kam. Chrissulis, Kreis-Jugendwart Kam. Hiltscher und der Kreisverbands­vorsitzende Kam. Silvio Tietze rund 360 Teilnehmer am Sportplatz von Groß-Düben. Auch der Wehrleiter des Ortes, sowie der Bürgermeister richteten Worte an die Jugendlichen und wünschten ihnen viel Erfolg. Auch wurden im diesem Rahmen gleich noch zwei Ehrungen vorgenommen. Kurz vor 10 Uhr begannen dann die Wettbewerbe “Gruppenstafette” (mit 19 startenden Mannschaften) und das Wissenstotto. Auch das Rahmenprogramm sowie die Verpflegung waren gut organisiert. So stand. z.B für die Kleinsten eine Hüpfburg zur Verfügung.

Nach dem Mittagessen begann der Löschangriff, wo sich ebenfalls alle Gruppen mit ihrer Leistung messen konnten. Ein Dank geht an die Gemeinde Groß-Düben, die Organisatoren und Helfer, ohne diese solche Veranstaltungen nicht möglich sind.

M. Kopke
FGL ÖA – KJF Görlitz

 

Ergebnisse der Kreisjugendfeuerwehrtage

Die Ergebnislisten von den Kreisjugend­feuerwehrtagen sind auf der Internetseite des Kreisfeuerwehrverbandes in der Rubrik Kreisjugendfeuerwehr zu finden.